Samstag, 25. Februar 2012

Favoriten im Winter - Kosmetik

Es geht ja nun schon Ende Februar entgegen und so langsam liegt der Frühling in der Luft. Zeit also, meine Winterfavoriten zusammenzutragen. 
Einige habe ich erwartet, da sie typisch für mich und den Winter sind, andere wiederum waren eher Überraschungen oder Wiederentdeckungen oder eben ganz einfach Neuanschaffungen. 

Der Winter dieses Jahr war ja etwas sehr seltsam, zuerst kam er gar nicht und wir hatten kaum Schnee (und das im Allgäu!) und dann schlug er mit voller Wucht und eisigen - 17°C zu.


von links:

Kategorie  >Neuanschaffung<
Terra Naturi Tagescreme für sensible Haut Mandel & Aloe Vera  --  hab ich als Nachtcreme benutzt, wenn meine Haut abends nach der Reinigung gespannt hat, also fast immer und als es dann so extrem kalt wurde, hab ich sie auch unter meiner normalen Tagescreme benutzt (je mehr Barriere zwischen meiner Haut und den minus Trillionen Grad, desto besser!)

>Neuanschaffung<
Balea Bodybutter Honig  --  das einzige, was diesen Winter an Körperpflege reichhaltig genug war für meine ausgetrocknete Haut. Der Geruch ist auch echt toll, sehr foody und hält recht lang an, genau wie die Pflegewirkung. Die Konsistenz ist sehr fest und das Eincremen ist etwas anstrengend und langwierig, aber das wars mir wert! Inzwischen hab ich mich so sehr an die feste Butter gewöhnt, dass es mir komisch vorkommt flüssige Bodylotion zu benutzen.

>Wiederentdeckung<
Manhattan Natural Mat Makeup hab ich manchmal in meinen Stila Illuminating Tinted Moisturizer gemischt, wenn ich etwas meinen Teint ausgleichen wollte. Sonst lässt sich eigentlich nicht viel zu den beiden sagen, was nicht schon gesagt wäre. In meinen Favoriten ist das Makeup nur, weil ich es tatsächlich mal recht regelmäßig benutzte, nicht weil ich es so gut finde (es ist meine einzige Foundation, also kein Kunststück^^).

von oben links: 

>Neuanschaffung<
Essence Creme e/s in "Raise the curtain for..." aus der Circus Circus LE  --  wenn ich in Eile bin und/oder nicht weiß, was ich schminken soll, kommt er solo oder mit dunkelbraunem e/s ausschattiert aufs Auge, meist mit schwarzem Kajal und fertig ist ein alltagstaugliches AMU. Auch als Base macht er sich schön. Es ist zwar Glitzer enthalten, aber das stört mich meist nicht (wenn ich auf zurückhaltendes Makeup stehen würde, bräucht ich meine Sammlung ja nicht, ne^^).

>Wiederentdeckung<
Essence Gel Eyeliner in "London Baby"  --  dieser wunderschöne Eyeliner wurde zeitweise etwas stiefmütterlich von mir behandelt, als sein tiefschwarzer Bruder bei mir einzog. Aber ich bekam es endlich hin, Geleyeliner mit einem abgeschrägten Eyelinerpinsel aufzutragen (was ich jetzt um einiges einfacher, schneller und präziser finde, als mit dem Alverde-Eyelinerpinsel, den ich bis dahin dafür nahm). Daher erlebte London Baby sein Revival! Yay!

>Wiederentdeckung<
H&M Eyelinerpinsel (vergesst die Smudgerseite!)  --  wie schon erwähnt, inzwischen meine erste Wahl, um Geleyeliner aufzutragen, aber auch für Lidschatten am unteren Wimpernkranz. Zum Glück diesen Winter wieder oft benutzt.

Essence Multi Action Smokey Eyes Mascara  --  hat die normale Multi Action abgelöst, und ist momentan die einzige Mascara, die ich benutze. Die Bürste find ich nach wie vor nicht so besonders, aber ich komm gut mit ihr klar. Da fass ich mir schon an den Kopf, dass Essence sie aus dem Sortiment nimmt, ich glaub sie war doch recht beliebt?!

von links: 

>Neuanschaffung<
H&M Lipbalm Vanilla Ginger  --  nur wegen der süßen Verpackung (ZUCKER!) und Tinis Schwärmereien dafür gekauft. Riecht gut (mal nach dem, was draufsteht, oh Wunder), glänzt schön auf den Lippen und pflegt wie Vaseline ganz gut und sieht auch so aus. Hat sich gegen meine ganzen anderen Lipbalms durchgesetzt und durfte den Winter in meiner Handtasche wohnen.

>Neu"anschaffung"<
Rival de Loop Velvet Lipstick "100" (so ein romantischer Name!)  --  war ein Geschenk einer Freundin, die ihn an sich nicht mochte (wasn Pech ne... :P). Ich wiederum find ihn toll, die Farbe ist super - Rosenholz mit dezentem goldenen Schimmer und fast matt auf den Lippen (ja Velvet halt). Die Konsistenz ist ganz anders als alle anderen Lippenstifte die ich habe, viel fester und hat dadurch auch eine höhere Haltbarkeit. Insgesamt ein zuverlässiger Lippenstift (das ist mir grad in der Arbeit wichtig) mit schöner Farbe. <3 

>Wiederentdeckung<
Catrice Absolute Moisture Lippenstift "Dark Rosewood"  --   auf dem Foto sieht die Farbe zwar fast identisch aus wie 100, auf meinen Lippen kommt er aber viel roter und glossiger raus. Ein toller Lippenstift, das war er immer schon und diesen Winter hab ich das mal wieder gemerkt und immer wieder gern zu ihm gegriffen. 



von links:

Catrice e/s "C'mon Chameleon"  --  Swatch Ich glaube, zu diesem schönen Lidschatten muss ich nicht allzu viele Worte verlieren, hab ich ja schon getan ;).

>Wiederentdeckung<
H&M Lipgloss "Red Passion"  --  war auch so ein Dauerkandidat für die Handtasche. Damit kurz die Lippen auffrischen und schon sieht man hergerichtet aus. Die Textur gefällt mir auch ganz gut, unkompliziert und leicht pflegend.

>Neuanschaffungen<
essence Nagellacke "Fabuless" und "Reach Peach"  --  Fabuless hab ich zugegebenermaßen bereits im Herbst bei der letzten Sortimentsumstellung gekauft, aber da ich im Winter gerne dunkle und/oder schimmernde Lacke trage, war dieser hier perfekt. Reach Peach ist so eine wunderbare Farbe, eigentlich auch recht herbstlich...ein off-rot mit nem Ticken orange und braun drin. Toll :).

Im nächsten Post gehts dann weiter mit meinen kleidungstechnischen Winterfavoriten. 


Kommentare:

  1. Die Honig Butter fand ich soooo toll, leider gibt es sie nicht mehr : (

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da stehen die bösen Worte "Limited Edition" drauf...hoffen wir auf ein Repromote nächstes Jahr :)

    AntwortenLöschen

Du hast was zu sagen? Immer gerne :)