Sonntag, 19. Mai 2013

Gesammelte Reviews I

Irgendwie gibt es total viele Produkte, über die ich noch auf dem Blog berichten will, aber für ganze ausführliche Reviews reicht es dann meistens doch noch nicht. Entweder weil ich die Sachen noch nicht lang genug getestet habe oder weil ich mich einfach nicht aufraffen kann, einen fundierten und langen Text dazu zu schreiben.

Ich möchte diese Produkte also sozusagen "am Stück" zeigen und meinen Senf dazugeben. 
Sonst hab ich die Fotos ja umsonst gemacht ;)


Fangen wir mit ein paar Sachen an, die ich vor einigen Wochen gekauft habe, die es sogar auf ein "Haul"- Foto geschafft haben. Nur den entsprechenden Post dazu hab ich nie ge-
schrieben. 

Alverde Augencreme Augentrost: 
In der Bloggerwelt ist sie ja schon seit Jahren eine Art Geheimtipp was Augencremes angeht. Bisher habe ich immer einfache bebe-Creme benutzt um abends meine Augenpartie einzucremen. Seit ich diese Creme habe, nehme ich die bebe-Creme nur noch für die Lippen, oder wenn ich das Gefühl habe, meine Haut um die Augen ist besonders trocken. 
Die Alverde Augencreme zieht superschnell ein und hinterlässt keinen richtigen Film auf der Haut, sondern lediglich so ein "bremsendes" Gefühl (wie NK Cremes das ja häufig tun). Die Dosierung mit der sehr schmalen Spitze ist einfach und sparsam. Die Haut um meine Augen fühlt sich gut an und ich habe sie bestens vertragen, obwohl ich besonders im Winter immer sehr gereizte Haut habe.  Gefällt mir!

Balea Oil Repair Haaröl: 
Hier bin ich noch etwas unentschlossen. Ich mag das Prinzip von Haaröl sehr gern, da ich total trockene Spitzen habe. Mir gefällt, dass ich es auch einfach so zwischen Haarwäschen im trockenen Haar anwenden kann, ohne dass meine Haare davon fettig aussehen. Auch habe ich es bisher noch nicht geschafft, zu viel davon zu erwischen. Der Geruch ist wunderbar weich und süß, irgendwas zwischen Vanille und Karamell. Die Dosierung mit dem Pumpspender gelingt ebenfalls einfach und man kann gut dosieren. Allerdings ist eine aufrecht stehende Lagerung wohl notwendig, da es mir ein wenig ausgelaufen ist, als ich es liegend in der Schublade aufbewahrt habe. Meine Haare sehen damit schön glänzend aus und (wie sagt L'Oréal so schön) wirken gepflegt. Und das ist auch schon der Punkt, der mir nicht so gefällt. Die Haare werden nicht wirklich gepflegt und repariert sondern wirken nur so. Es ist eben eine Silikonbombe - die ersten zwei Inhaltsstoffe sind Cyclopentasiloxane und Cyclotetrasiloxane - die sich einfach nur um die Haare legen statt sie zu pflegen. Für Zwischendurch ok, aber es geht bestimmt besser. Finde ich ok.

Alverde Feuchtigkeits-2-Phasen Sprühkur: 
Hm ja, ist auch nur ok. Bei dieser Sprühkur hab ich nicht so wirklich das Gefühl, dass sie etwas tut. Ich sprühe sie nach dem Haarewaschen in die Haarlängen und kämme dann erst durch. Das kämmen geht dadurch auf jeden Fall leichter, und ich habe weniger Frizz und abstehende Härchen. Ich habe aber auch das Gefühl, dass sie dadurch schneller wieder gewaschen werden müssen. Nicht mal unbedingt, weil die Haare schneller nachfetten, sondern weil ich den Eindruck habe, dass das Zeug nach 2 Tagen anfängt komisch muffig zu riechen und meine Haare beschwert. Für Leute die ihre Haare sowieso jeden Tag waschen also bestimmt in Ordnung. Da ich aber versuche nur zweimal die Woche zu waschen eher nervig. Finde ich ok. 

Essence Multi Action Mascara Blackest Black:
Normalerweise kann ich diesen Satz auf anderen Beauty Blogs absolut nicht leiden, weil es immer klingt, als müsste man ein schlechtes Produkt verteidigen -aber: Ich glaube ich habe ein Montagsprodukt erwischt.
Diese Wimperntusche war einfach furchtbar. 
Die original Multi Action mochte ich gerne und die Smokey Eyes Version habe ich geliebt und zweimal nachgekauft bis sie aus dem Sortiment verbannt wurde. 
Aber diese war richtig schlecht. Trocken, bröselig, mühsam aufzutragen und nach einem halben Tag hatte ich überall schwarze Brösel im Gesicht. Ich vermute also, dass ich ein Exemplar erwischt habe, dass einfach schon im Laden mal geöffnet wurde und ausgetrocknet war. Nach etwa zweiwöchiger Benutzung hab ich sie also entnervt entsorgt. Ich habe sogar versucht die Mascara mit einem Tropfen Wasser etwas geschmeidiger zu machen, aber das Wasser ist einfach von der Tusche abgeperlt und hat sich überhaupt nicht damit verbunden, als wäre sie wasserfest. 
Bei mir hinterließ diese Mascara lauter Klumpen auf den Wimpern, bröselte wie wild und meine Wimpern sahen so seltsam starr und dürr aus. Volumen war gleich null, Schwung ebenfalls, und Fliegenbeine gabs gratis dazu. Bäh. Gefällt mir gar nicht. 

p2 couture Lip Polish Stain "Spotlights on!":
Nach einigen positiven Berichten auf Blogs und vor allem der oft gelesenen Aussage, diese Teile seien genauso wie die Lipgloss Stains von YSL bzw. die Shine Caresse von L'Oréal war ich neugierig. Um die Shine Caresse bin ich schon einige Male geschlichen und nachdem ich einmal einen probegetragen hatte war ich von der Textur begeistert. Allerdings waren sie mir auch zu teuer und L'Oréal als Firma einfach furchtbar unsympathisch. 
Diese Lip Polish Stains kamen mir da gerade recht. Ums kurz zu machen: Ich finde meine Farbe Spotlights on richtig gut. Mir gefällt, dass es kein Gloss ist, der sich auf die Lippen legt, sondern ein Stain der regelrecht einsinkt und dadurch sehr lange hält. Durch ein wenig Lippenpflege kann man auch bei Trockenheit ganz gut damit auskommen, dadurch geht natürlich die Haltbarkeit verloren. Es ist jedoch ein Produkt auf das ich mich verlassen kann, auch über Stunden hinweg. Aber wie die Shine Caresse finde ich sie nicht. Diese haben doch eine eher gelige Textur und sinken weniger ein. Lediglich an der Farbauswahl sollte P2 arbeiten. Außer dem Koralleton und dem Rot, das ich ja habe gefällt mir keine einzige Farbe. Knalliges kühles Pink ist einfach nicht meins und helles Rosa bzw. Nude ist bei einem Stain einfach Quatsch. Trotzdem ein solides Produkt. 
Gefällt mir!

Habt ihr eines oder gar mehrere der Produkte? Wie findet ihr sie?

Kommentare:

  1. Waffeln sind einfach klasse!
    Die Augentrost hatte ich früher auch immer, aber hab sie irgendwie aus den Augen verloren. Die Mascara klingt richtig übel. Ich schau mir mal den Rotton vom p2 "Lippenstift" an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa Waffeln! Kürzlich gabs erst Pfannkuchen bei uns, auch fein :)

      Löschen
  2. Die Mascara hatte ich auch mal, aber bin mittlerweile der Maybelline Stretch&Define verfallen :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie fandest du deine Blackest Black, weißt du das noch? Würde mich ja wirklich interessieren ob ich Pech hatte oder ob die so trocken sein soll.
      Das Bürtchen von der Stretch&Define sieht ja witzig aus, aber im Laden ist mir die noch nie aufgefallen.

      Löschen

Du hast was zu sagen? Immer gerne :)