Sonntag, 29. Juli 2012

RdL Mascara - erster Eindruck

Mascara. Es geht um Mascara. 

Das ist tatsächlich eine Kategorie Schminke die mich relativ langweilt, und das obwohl sie natürlich absolut essentiell ist und jeden Tag zum Einsatz kommt. 
Vielleicht liegt es daran, dass mich bisher noch keine Wimperntusche so wirklich umgehauen hat, dass ich in Begeisterung verfallen würde. 
Ich halte meine Wimpern - also das "Ausgangsmaterial" wie man so schön sagt - für recht unkompliziert und habe auch selten große Enttäuschungen erlebt mit Mascara. Was aber auch wieder an meinen realistischen Ansprüchen liegt. 
Ich erwarte lediglich Schwärze, ein wenig Dichte/Volumen und etwas Länge. Der Schwung von der Wimpernzange sollte auch einigermaßen gehalten werden.
Große Bürstchen machen mir Angst, ich bevorzuge klassische Bürstchen, gerne auch aus Gummi. Und ich kann es nicht leiden, wenn 2kg Matsch am Bürstchen hängen - metaphorically speaking ;).

That being said - ihr kennt nun also die Ausgangslage. 

Lange Zeit, bestimmt über ein Jahr war ich nun durch und durch zufrieden mit der Multi Action for smokey eyes von essence. Und dann macht essence das, was kommen musste: die Mascara geht aus dem Sortiment. 
Ich nutze nun also gerade mein Backup, immer in dem Wissen, dass ich mich bald nach einer Alternative umsehen muss.

Das letzte Mal im Rossmann hab ich mir also einen Ruck gegeben und auf gut Glück einfach mal eine Tusche von Rival de Loop mitgenommen, die aussah als könnte sie meinem Geschmack entsprechen. 
Kosten: 2,49€

Intense Definition Mascara von RdL...

...mit Gummibürstchen, vorne etwas schmaler, klassische Größe.
So mag ich das.  

Die Frage ist natürlich nun - taugt sie was?
Schauen wir doch mal... 

ohne

mit Mascara

Kurz gesagt: ich bin zufrieden. Aber mehr auch nicht. 
Die Mascara ist solide, aber nicht umwerfend. 
Sie trennt sehr schön, was denke ich am Gummibürstchen liegt. Länge macht sie auch ganz ordentlich, Volumen erkenne ich hier kaum. Das verspricht sie allerdings ja auch nicht. 
Schwarz genug ist sie mir auch.  
Der Schwung wird über den Tag gut gehalten, und sie bröselt bis jetzt kein bisschen.

Kritikpunkte:
Sie trocknet mir ein wenig zu langsam, Niesen direkt nach dem Tuschen ist also verhängnisvoll - hab ich exklusiv für euch getestet :D. 
Die Wimpern fühlen sich ein wenig starr an, aber noch in Ordnung. 
Der größte Negativpunkt ist, dass ich am unteren Wimpernkranz nach einem langen Tag Pandaaugen bekomme. Damit habe ich sonst eher bei wasserfesten Tuschen ein Problem. 

Fazit? Ich bin erstmal mit einer zufriedenstellenden Mascara versorgt, die Suche geht jedoch weiter. Besser geht es bestimmt.  
Für den Preis und meine Ansprüche aber ausreichend, zumindest erstmal. 

 

Kommentare:

  1. Der Schwung gefällt mir gut, aber Pandaaugen sind leider nur bei Pandas niedlich!

    AntwortenLöschen

Du hast was zu sagen? Immer gerne :)